Workshop „Mit Pep und Pony gegen Depression“

Dieser Kurz-Workshop ist ideal für alle, die

  • unter Depressionen leiden
  • mehr Dunkelheit im Leben spüren
  • häufig traurig sind
  • ihre positiven Gefühle vermissen
  • sehr einsam sind
  • ihren persönlichen Motor nicht mehr finden oder in Gang bringen können
Workshop gegen Depression

Was passiert im Workshop gegen Depression?

Im Workshop gegen Depression erwartet Dich eine Mischung aus theoretischen Informationen, praktischen Übungen zur Selbsthilfe und eine Begegnung mit Tieren. Dies können Pferde, Zwergziegen oder auch erst mal Katzen sein. Du bestimmst selbst womit Du anfangen möchtest, oder wo Du Dich besonders wohl fühlst. 

Wie von alleine wird sich Dein Selbstbewusstsein, Dein Körpergefühl und Deine Wahrnehmung (Eigen- und Fremdwahrnehmung) verbessern. Gleichzeitig werden sich Deine kommunikativen und sozialen Fähigkeiten erweitern und Ängste abgebaut.

Du lernst Dich besser zu spüren, gut für Dich zu sorgen und wie Du Dir auch selbst alleine zu Hause schnell helfen kannst. Durch die Arbeit in einer kleinen Gruppe bekommst Du Kontakt zu Menschen, die Dir vielleicht ähnlich sind. Ihr könnt euch gegenseitig gut verstehen und helfen. Vielleicht fängst Du sogar wieder an zu träumen und diesen eine Chance zu geben.

Natur, Tiere und Bewegung sind das beste Antidepressivum und das Einzige mit großer Wirkung und ohne Nebenwirkungen.

Für den Workshop gegen Depression brauchst du keine Vorerfahrungen im Umgang mit Tieren zu haben. Alle Tiere sind gut ausgebildet und geschult. Sicherheit steht immer an erster Stelle.

  • Die Teilnahme ist für jedes Alter geeignet und möglich.
  • Auch als Geschenkgutschein erhältlich.
  • Dauer: ca. 3 Stunden, jeweils 14:00 – 17:00 Uhr
  • Kosten: 64,00 Euro pro Teilnehmer

Termine 2020

11.01.2020; 14.03.2020; 16.05.2020; 11.07.2020; 12.09.2020; 14.11.2020

Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Die Anmeldung bitte per mail oder telefonisch.