Reittherapie für Kinder und Jugendliche

Oft strahlen Kinder sofort über das ganze Gesicht wenn sie Tiere streicheln oder auf ein Pony gesetzt werden. Das alleine ist schon ein großer Wirkfaktor. Die Motivation der Kinder und Jugendlichen steigt sehr bei der Arbeit mit Pferden. Meistens fällt es Kindern leichter zu Tieren Vertrauen zu fassen, als zu fremden Menschen, die sie nicht kennen. Bei den Tieren können sie sich in kurzer Zeit öffnen und finden schnell Kontakt zu dem Tier und vertrauen ihm.

Die Natürlichkeit und Selbstverständlichkeit der Tiere, die Einfachheit aber auch Faszination motiviert und kann befreiend wirken.

Fördern Sie Ihr Kind mit Spaß und Motivation individuell. Mit gezielten Übungen können Kinder die Konzentrationsfähigkeit, die Sprache oder Motorik verbessern. Soziale Fähigkeiten, das Selbstbewusstsein und die Art wie Beziehungen funktionieren können ebenso positiv unterstützt werden.

Reittherapie für Kinder und Jugendliche in Drebkau bei Cottbus

Reitherapie kann unterstützend helfen bei:

  • Essstörungen
  • Autismus
  • Sozialen Ängsten
  • Bindungsstörung
  • Down Syndrom
  • Mobbing

Bei Kindern und Jugendlichen sollte eine pferdegestützte Therapie nur in Verbindung mit einer Psychotherapie und ggf. ärztlicher Betreuung stattfinden.

Motivation durch Spaß und Fortschritte mit Leichtigkeit

Tiere leben immer im Hier und Jetzt und nehmen die Menschen mit. Die Probleme treten für einen Moment in den Hintergrund und es fühlt sich nicht wie eine Therapie an. Alles scheint von alleine zu passieren. Ein Gefühl der Freiheit kann entstehen und etwas Abstand zu dem Problem. 

Die Nähe zu der Natur bringt uns wieder mehr zu uns selbst und mit Hilfe der Pferde können wir uns etwas besser kennenlernen und verstehen. Die Erfahrungen, die wir dort machen, sind aufgrund der Ganzheitlichkeit dauerhaft und können schnell in das richtige Leben übernommen werden.

Menü schließen